Die CDU Elspetal schickt neue Gesichter in die diesjährige Kommunalwahl. Dass das Team um den erfahrenen Stadtverordneten Stefan Schneider aus Elspe durch den 32-jährigen Sebastian Abel, ebenfalls aus Elspe und den 41-jährigen Achim Schrage aus Oberelspe ergänzt werden soll, entschied kürzlich die Mitgliederversammlung im Haus Hester. Stadtverordnete Dorothea Happe aus Elspe wird sich nicht erneut zur Wahl stellen und sich kommunalpolitisch auf ihren Vorsitz der CDU Elspetal konzentrieren. Klaus Eickhoff aus Oberelspe hatte sein Ratsmandat bereits im vergangen Jahr aus persönlichen Gründen aufgegeben. Für die Reserveliste wird die CDU im Elspetal den 27-jährigen Jan-Patrick Liesegang aus Elspe vorschlagen.
Für den Kreistag wurde Josef Geuecke aus Melbecke einstimmig gewählt. Der bekannte Landwirt und aktuelle Fraktionsvorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion beabsichtigt, seine langjährigen Erfahrungen ein weiteres Mal ein zu bringen. Endgültig beschlossen werden diese Vorschläge auf der Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbandes am 30.01.2020 in der Schützenhalle Halberbracht.
In ihrer Ortsverbandsversammlung blickte Dorothea Happe auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Neben neuen, jungen Mitgliedern, die sich nun auch für politische Ämter zur Verfügung stellen, gab es handfeste Themen, die die politische Arbeit vor Ort ausgemacht hatten.
Die Initiative eines Umzugs der Grundschule Elspe ins ehemalige Hauptschulgebäude war erfolgreich und dem Wunsch vieler Eltern nach einer offenen Ganztagsschule kann in den neuen Räumlichkeiten entsprochen werden. „Die Grundschule wird dadurch ein starker Standort und fit für die Zukunft“, freute sich die Ortsunionsvorsitzende.
Zusammen mit den Ortsunionen Veischedetal, Grevenbrück und Oedingen beantragte die CDU Elspetal für die Regionale 2025 einen „Täler-Premium-Weg“ zu gestalten. Hierzu soll eine Projektskizze „Natur-, Kultur- und Erlebnistäler von Elspe, Oene und Veischede in Lennestadt“ erstellt werden.
Die Versammlung gab aber auch genügend Raum für Diskussionen und Informationsaustausch über die geplante Schließung der Volksbank-Filiale, die Sachstände zum ehemaligen Krankenhaus und dem Neubaugebiet Melbecker Berg – Seilmecke, den Veränderungen bei den Straßenausbaubeiträgen sowie den Planungen zur Errichtung eines Pferdepensionsbetriebs mit Reitanlage im Heidfeld.396d7dfd38a64d22237fe9696717dcfe170bcf3akl