2018 vollzog der SV Trockenbrück eine Neustrukturierung seiner Vereinsarbeit. Damit ist der vermutlich kleinste Sportverein in der Stadt Lennestadt auf Dauer wieder handlungsfähig.
„Das Interesse am Verein ist gewachsen“, blickt Geschäftsführer Patrick Frey auf das Jahr 2018 und die Jahreshauptversammlung zurück. Die Versammlung war mit 33 Mitgliedern seht gut besucht. „Die Umstrukturierung hat dazu geführt, dass wir weitere Mitglieder für die Vorstandsarbeit gewinnen konnten. Das macht den Verein langfristig handlungsfähig.“
Vor allem Ehrungen bestimmten den Verlauf der Jahreshauptversammlung 2019. Sigfried Bierbach und Wilfried Hüttenschmidt halten dem „SVT“ bereits seit einem halben Jahrhundert die Treue, 25 Jahre sind es bei  Peter Wulff.
Ins positive Bild passen auch die 13 Neuzugänge im Sommer 2018, die den Spielbetrieb gesichert haben. „Und nicht zuletzt haben wir mit der Vertragsverlängerung von Trainer Slavek Palasz die nächste Spielzeit schon eingeläutet. Wir sind sehr froh, auch weiterhin über so einen Top-Trainer verfügen zu können“, freut sich  Patrick Frey.SV Trockenbrfcck JHV 2019kl