Gleich zwei besondere Ereignisse konnten die Kinder und Erzieherinnen des Kindergartens „Lummerland“ in Elspe  miteinander verbinden.
25 Bewohner des St.-Franziskus-Seniorenhauses in Begleitung vieler haupt- und ehrenamtlicher Mitarbeiter hatten ihren Besuch angekündigt, um sich den Kindergarten einmal aus der Nähe anzuschauen. Durch das Regionale Bildungsbüro des Kreises Olpe stand zudem die Übergabe der 4. Auszeichnung zum „Haus der kleinen Forscher“ an.
Um beiden Aktionen einen gemeinsamen Rahmen zu verleihen, hatten die Kinder und Erzieherinnen das „Gemeinsame Forschen von Jung und Alt“ an verschiedenen Stationen vorbereitet.
Kinder und Senioren experimentierten mit farbigem Wasser, stellten Vermutungen darüber an, welche Dinge im Wasser schwimmen oder sinken. Mit Geschick und Geduld wurde am „heißen Draht“ experimentiert und das Phänomen Gleichgewicht am „Wackeltisch“ und der Stapelpyramide erprobt.
Unter der Lupe konnten Insekten betrachtet werden und anhand unterschiedlicher Sanduhren das Gefühl für Zeit gespürt werden.
Magnetismus und das Einschätzen von Gewichten waren weitere Stationen des Forschens und Entdecken.
Zum Abschluss überreichten die Kinder den Senioren ein verdientes „Forscherdiplom“ und mit den Liedern „Professor Superschlau“ und „Wir gehen in den Wald“ endete das Miteinander.
Anmeldungen für das Kindergartenjahr 2018/2019 nimmt der Elsper Kindergarten bis zum 12. Oktober entgegen.Lummerlandkl