Auf dem Dorfplatz unterhalb der Elsper Pfarrkirche veranstalten wir am Mittwoch, 14.06.2017, ab 19 Uhr das vierte Gellestatt Open Air.
Diesmal ist es uns gelungen die über die Grenzen des Sauerlandes hinaus bekannte Rockband "A45" zu verpflichten, nachdem wir in den drei vergangenen Jahren, dank der Sporker Band "Da Capo Desaster", die Veranstaltung zu einer festen Größe im Elsper Veranstaltungskalender etablieren konnten.
Wer "A45" und Elspe hört, denkt sicher sofort an die regelmäßig ausverkaufte Kultveranstaltung, die alle Jahre wieder am 2. Weihnachtstag im Saloon des Elspe Festival stattfindet.
In diesem Jahr kommt man also schon früher in den Genuss die Band zu hören und zu diesem sommerlichen Termin sogar "open Air".
Mit "A45" kommt eine der bekanntesten Bands der Region nach Elspe. Die Siegener Zeitung zu "A45": "Längst hat sie sich einen Namen als beste Live-Band in Westfalen gemacht.
Lebendig, frisch und ohne elektronische Mogelei wagt sich "A45" auch an furchtgebietende Megatitel von Pink Floyd oder den Dire Straits heran."
Die Band wird in Elspe ihr breites musikalisches Spektrum , Rockmusikklassiker unterschiedlicher Epochen, Stilrichtungen  und Stimmungen zeigen.
Matthias Eckhardt, der Drummer der Band, freut sich als Elsper auf ein Heimspiel und wird erneut, auf vielfachen Wunsch, seine ganz dicke Trommel, eine original japanische Taiko, zum Klingen bringen. Es gesellt sich als Gastmusiker ein weiterer Elsper hinzu. Christopher Eckhardt wird den Stammkeyboarder Wolfgang Unthan an den Tasten vertreten.
Wir werden wieder mit einem guten Team und der Unterstützung der Vogt Garde der Elsper Karnevalsgesellschaft "Klein Elka" und einigen Jugendlichen des Elsper Musikvereins dafür sorgen, das das leibliche Wohl mit kühlen Getränken und leckerem vom Grill nicht zu kurz kommt. Am Donnerstag, dem Fronleichnamstag, wird dann nach der Prozession , die nach Hachen führt, ein Frühschoppen für einen gemütlichen Ausklang des Gellestatt Festes sorgen.
Es ist also angerichtet. Wir rufen deshalb allen Elspern und Musikfans aus der näheren und weiteren Umgebung ein herzliches "Willkommen" zu.
Der Eintritt ist übrigens, wie in den verganenen Jahren, frei und bei schlechter Witterung findet das Konzert in der Schützenhalle statt.