Am kommenden (Rosen-) Montag, 27. Februar, ist es endlich soweit: Mit der Großen Prunksitzung feiern die Elsper Narren ihren karnevalistischen Höhepunkt der Session und haben erneut einige Überraschungen im Gepäck. Einlass in die Schützenhalle ist ab 17.11 Uhr, Beginn ab 18.11 Uhr.
Der Abend beginnt mit der Proklamation des neuen Prinzen. Wer regiert die Elsper Jecken und folgt auf Prinz Egon I. Mester? Ein Geheimnis, was bis zuletzt gut gehütet wird. Nicht geheim sind jedoch die diesjährigen Jubelprinzen. Mit Paul Habbel (50 Jahre), Hans-Georg Bröcher (30) und Günter Hester (25) können gleich drei Jubilare geehrt werden.
Neben der Krachergarde der Kolpingfamilie, der Funken- und Prinzengarde aus Helden sowie der Prinzengarde Olpe, darf man sich besonders auf die heimischen Formationen der KG Klein-Elka freuen. Nach mehreren Monaten harten Trainings brennen die Mädels der Sunshine-Girls, der Kleinen blauen Funken, der Konfetti Stars und der Vogt Garde förmlich darauf, endlich ihr ganzes Können unter Beweis stellen.
Auch das gesprochene Wort kommt nicht zu kurz. Stehen doch mit Stefan Krummenerl, Markus Hüttemeister und Ulli Schlechter allein drei Elsper Eigengewächse in der Bütt und nehmen mit humoristischer Verbalakrobatik das örtliche Geschehen ins Visier. Mit Jacqueline Feldmann (Foto) konnten die Verantwortlichen zudem eine Sauerländerin gewinnen, die zu einer der aufstrebendsten Jung-Comedians zählt. Die Lüdenscheiderin steht seit 2011 auf der Bühne, hat über 200 Liveauftritte absolviert und spielt regelmäßig in renommierten Mix-Shows wie dem Quatsch Comedy Club, NightWash, Komische Nacht und im GOP Varieté.
Musikalischen Partyspaß verspricht die Gruppe „Teller Bunte Knete“. Die Jungs aus der Nachbarschaft sorgen mit neu interpretierten Partyschlagern für gute Laune und wollen nach Auftritten in den rheinischen Karnevalshochburgen nun auch die Elsper Schützenhalle zum Kochen bringen. Vor dem Finale, bei dem alle Aktiven die Bühne stürmen und gemeinsam in einer riesigen Polonaise durch die Halle ziehen, bildet der Elferrat der Klein-Elka mit seiner Hitparade den musikalischen Abschluss eines bunt gemixten und viel versprechenden Programms.
Vielversprechendes Programm
Dass mit der Band Night-Life für Partystimmung bis tief in die Nacht gesorgt ist, versteht sich im Elspetal natürlich von selbst.
Alle Infos gibt es – auch ohne facebook-Account – direkt über die vereinseigene Klein-Elka-App oder auch ganz klassisch unter
www.klein-elka.de.02 PR Foto Shirt JFeldmannkl