Elspe. In knapp vier Wochen erreicht der närrische Wahnsinn im Elspetal endlich seinen Höhepunkt. Vier Wochen, die die Akteure nochmals für den karnevalistischen Feinschliff nutzen und die Organisatoren letzte Details besprechen, um zum Sessionsfinale alle jecken Tugenden abzurufen.
Und das Programm am Rosenmontag kann sich mehr als sehen lassen. Neben den Schau-und Gardetänzen der heimischen Formationen, stehen mit Stefan Krummenerl, Markus Hüttemeister und Ulli Schlechter allein drei Elsper Eigengewächse in der Bütt und nehmen mit gekonnter Wortakrobatik das örtliche Geschehen ins Visier.
Mit Jacqueline Feldmann (Foto) konnten die Verantwortlichen zudem eine Sauerländerin gewinnen, die zu einer der aufstrebendsten Jung-Comedians zählt. Die Lüdenscheiderin steht seit 2011 auf der Bühne, hat über 200 Liveauftritte absolviert und spielt regelmäßig in renommierten Mix-Shows wie dem Quatsch Comedy Club, NightWash, Komische Nacht und im GOP Varieté.02 PR Foto Shirt JFeldmann
Musikalischen Partyspaß verspricht die Gruppe „Teller Bunte Knete“. Die Jungs aus der Nachbarschaft sorgen mit neu interpretierten Partyschlagern für gute Laune und wollen nach Auftritten in den rheinischen Karnevalshochburgen nun auch die Elsper Schützenhalle zum Kochen bringen.
Wer bei diesem bunt gemixten Programm dabei sein möchte, sollte allerdings schnell sein. Die Karten für die große Prunksitzung gibt es im Vorverkauf am 3. und 17. Februar um 19 Uhr im Vereinslokal Haus Hester in Elspe. Hier können auch die Sitzplatzreservierungen vorgenommen werden.
Sämtliche Informationen gibt’s auch auf www.klein-elka.de oder mit der vereinseigenen Klein-Elka-App via Smartphone.